Urlaub in der Türkei – Ein Ausflug nach Pamukkale

 

Wer seinen Urlaub in der Türkei verbringt, sollte unbedingt einen Abstecher nach Pamukkale machen. Diese bizarre Region erinnert ein wenig an eine Landschaft aus Schnee und Eis … aber das ist natürlich überhaupt nicht der Fall.

Ein Ausflug nach Pamukkale ist ein unvergessliches Erlebnis!

In Pamukkale befinden sich die weltberühmten Kalkterrassen, die schon von Weitem glitzern und glänzen. Thermalquellen, die sehr viel Kalk (Kalziumhydrogenkarbonat) enthalten, haben im Laufe von Tausenden von Jahren dieses wunderschöne Naturwunder geformt. In der Türkei nennen die Einheimischen diesen Ort „Baumwollburg“, wohl in Anspielung auf die schneeweiße Farbe der Terrassen. Etwa 40 Grad Celsius beträgt die Temperatur des Wassers, das unaufhaltsam über Stufen schon seit vielen Jahrhunderten von einem Becken zum Nächsten fließt. Und in eben diesen Stufen lagert sich der Kalk ab und bildet die bizarren Formationen.

Fast surreal - Sonnenuntergang bei Pamukkale in der Türkei. Foto: Katharina Wieland Müller / pixelio.de

Jährlich wird Pamukkale von unzähligen Touristen aus der ganzen Welt besucht. Fast jeder, der Urlaub in der Türkei macht, unternimmt mit Bus oder Mietwagen einen Ausflug in diesen faszinierenden Ort. Die herrlichen Kaskaden gehören zum Weltkulturerbe der UNESCO und müssen unbedingt geschützt werden: Besucher sollten darum unbedingt vor dem Betreten ihre Schuhe ausziehen. Selbstverständlich sollte auch kein Abfall zurückgelassen werden.

In der Umgebung von Pamukkale gibt es zahlreiche Thermal-Hotels, die zu einem erholsamen Aufenthalt einladen. In diesen Hotels kann auch in „echtem“ Thermalwasser gebadet werden. Die nächste größere Stadt ist Denizli, die zugleich auch die Hauptstadt der gleichnamigen Provinz ist. Im Sommer kann es, wie überall in der Türkei, extrem heiß werden, darum sollten Besucher auf geeignete Kleidung und einen guten Sonnenschutz achten. Außerdem ist es wichtig, genügend trinkbare Vorräte mitzunehmen.

Pamukkale ist eine Kleinstadt im Landkreis Denizli der gleichnamigen türkischen Provinz. Pamukkale liegt etwa 21 km nordöstlich der Provinzhauptstadt Denizli. Foto: Katharina Wieland Müller / pixelio.de

Geschichtlich Interessierte können im nahe gelegenen Hierapolis außerdem zahlreiche antike Gräber, Tempel, ein großes Theater und Reste der alten Stadtmauer besichtigen. Vermutlich ist dieser Ort mehr als 2300 Jahre alt, er wurde einst durch ein Erdbeben fast völlig zerstört und anschließend wieder neu aufgebaut. Hierapolis ist das griechische Wort für „Heilige Stadt“, dort werden noch immer umfangreiche Ausgrabungsarbeiten durchgeführt. Alleine vor dem Tor der Stadt liegen über 1000 antike Gräber, teilweise handelt es sich um große Sarkophage und Totenhäuser, die aussehen wie Tempel.

Literatur die nicht fehlen darf

DMAX Survival-Guide für echte Kerle: Das ultimative Outdoor-Handbuch von Joe Vogel

Preis: EUR 19,95

3.9 von 5 Sternen (34 Bewertungen)

71 gebraucht & neu erhältlich ab EUR 10,95

Das grosse Buch der Überlebenstechniken

Preis: EUR 9,95

4.2 von 5 Sternen (212 Bewertungen)

37 gebraucht & neu erhältlich ab EUR 9,82

Draußen (über)leben

Preis: EUR 19,90

4.4 von 5 Sternen (78 Bewertungen)

47 gebraucht & neu erhältlich ab EUR 5,96

Dutch Oven: Kochen über offenem Feuer

Preis: EUR 16,99

4.0 von 5 Sternen (150 Bewertungen)

55 gebraucht & neu erhältlich ab EUR 15,89

 

Schlagworte

Ähnliche Artikel

Über den Autor

Ich bin Markus, Betreiber dieses Blogs, Motorradfan, Comicfan und natürlich…Outdoorfan 【ツ】