Trekking im schwedischen Naturschutzgebiet Glaskogen

 

Der Name des schwedischen Naturschutzgebietes Glaskogen bedeutet übersetzt „glänzender Wald“. Eine treffendere Bezeichnung hätten die Verantwortlichen einst wohl auch kaum finden können! Das Gebiet im Westen von Värmland zieht mit seiner wildromantischen Schönheit schon seit Jahren Outdoor-Fans in seinen Bann.

Unterwegs im „glänzenden Wald“ Glaskogen

Elche, Dachse, Hasen und sogar Luchse: Wer auf den insgesamt 300 Kilometer langen Wanderwegen unterwegs ist, wird sicherlich dem einen oder anderen tierischen Bewohner begegnen. Rund 28.000 Hektar umfasst das Naturschutzgebiet, wobei die ausgedehnten Wälder den größten Teil einnehmen. Für eine Trekking-Tour ist der Glaskogen einfach perfekt: Zahlreiche Wetterschutzhütten mit Grillplätzen und Übernachtungsmöglichkeiten sorgen unterwegs für Sicherheit und Komfort.

Wildromantische Schönheit im Westen von Värmland - das Naturschutzgebiet Glaskogen. Foto: RMD Observations / flickr.com

Wildromantische Schönheit im Westen von Värmland – das Naturschutzgebiet Glaskogen. Foto: RMD Observations / flickr.com

Wer gerne mit dem Kanu unterwegs ist, kommt hier besonders auf seine Kosten, denn überall laden rauschende Flüsse und stille Seen zu einer unvergesslichen Tour ein. Natürlich darf dabei auch ausgiebig geangelt werden: In dem klaren und sehr sauberen Wasser fühlen sich zahllose kleine und große Fische wohl!

Außerdem treffen die Urlauber unterwegs auch immer mal wieder auf eine einladende Badestelle: Schwimmen ist hier selbstverständlich ausdrücklich erlaubt! Damit das Naturschutzgebiet in seiner einzigartigen Schönheit erhalten bleibt, wurden in regelmäßigen Abständen spezielle Müllablagestellen eingerichtet. Da das Gebiet aber ohnehin noch als Geheimtipp gilt, hält sich der Besucherandrang in Grenzen. Die friedliche Stille der Natur genießen: Wo könnte dieses Vorhaben also besser gelingen?

Stora Gla, die einzigartige schwedische Seenlandschaft in Värmland. Foto: Jörg Zipperer (= Pharcye) / wikipedia.de

Stora Gla, die einzigartige schwedische Seenlandschaft in Värmland. Foto: Jörg Zipperer (= Pharcye) / wikipedia.de

Wer jetzt auf den Geschmack gekommen ist und das urwüchsige Naturschutzgebiet auf eigene Faust erkunden möchte, sollte allerdings an eine geeignete Ausrüstung denken! Wetterfeste Funktionskleidung ist absolut unverzichtbar, denn auch im Sommer kann es immer mal wieder zu kleineren Niederschlägen kommen. Der Onlinehändler wildnissport.de bietet diesbezüglich eine sehr gute Auswahl. Ob Mütze, wetterfester Parka oder Funktionshose: Mit der entsprechenden Ausstattung wird die Tour durch den „glänzenden Wald“ zu einem ganz besonderen Vergnügen.

Und vielleicht gesellt sich am Abend ja der eine oder andere Elch zu den Reisenden am prasselnden Lagerfeuer …

Literatur die nicht fehlen darf
 

Schlagworte

, , , ,

Ähnliche Artikel

Über den Autor

Ich bin Markus, Betreiber dieses Blogs, Motorradfan, Comicfan und natürlich...Outdoorfan 【ツ】