Mammut Eiswand Pull aus der „Eiger Extreme“ Serie im Test

 

Wie schön, wenn sich alles typisch deutsch kategorisieren lässt. Beispiel: Outdoorbekleidung für alle möglichen Aktivitäten, die natürlich in immer weitere Bereiche untergliedert werden. So gibt es die passende Jacke, Hose, Schuhe und was weiß ich zum Klettern, Wandern und allen möglichen Unternehmungen in der Natur. Doch was tun, wenn das Kleidungsstück gefällt, der vom Hersteller erdachte Einsatzzweck aber gar nicht den eigenen Vorlieben entspricht? Trotzdem kaufen natürlich! Wie im Fall des Mammut Eiswand Pull aus der „Eiger Extreme“ Bekleidungslinie der Schweizer Outdoor Profis. Auch wenn sich der Käufer nicht zu Spitzenalpinisten wie Stephan Siegrist zählt, der Eiswand Pull gefällt mit perfekter Verarbeitung für diejenigen, welche einfach etwas mehr wollen als Massenware vom Discounter.

Mammut Eiswand Pull im Test

Persönlich klettere ich weder die Eiger Nordwand, noch bin ich Dauergast bei Veranstaltungen von Extremsportlern. Die Bestellung erfolgt recht sachlich: Optik, Qualität, Funktionalität. Von der Schweizer Marke Mammut war ich bisher immer begeistert, auch wenn der Preis über McKinley & Co liegt – der Gegenwert stimmt einfach! Gekauft wurde wieder bei den Bergfreunden, deren neuer Outdoor Shop nebenbei gesagt nach der Überarbeitung deutlich an Komfort gewonnen hat. Der Eiswand Pull ist aktuell zu 199,95 Euro im Shop erhältlich, wer Wert auf Optik legt dürfte sich freuen, wirklich viele Träger der Fleecejacke werden einem kaum begegnen.

Hightech + Komfort = Mammut Eiswand Pull

Interessant finde ich die Kombination der Materialien und das Offensichtliche: der Mammut Eiswand Pull sieht nicht aus wie eine typische Fleecejacke. Aus der Nähe betrachtet wirkt die Oberfläche nicht wie flauschiges Fleecematerial, sondern erstaunlich glatt. Der Unterschied zur Konkurrenz wird deutlich, wenn die Innenseite genauer unter die Lupe genommen wird. Diese ist (typisch Fleece) sehr weich und mit jeweils 5 x 5 Millimeter kleinen Vierecken versehen.

1) Normaler Zustand

Die Zwischenräume dieser ungewöhnlichen Lösung lassen sich leicht dehnen, was gleich zwei Vorteile verdeutlicht:

  1. Maximale Beweglichkeit eines körpernah anliegenden Gewebes
  2. Hohe Atmungsaktivität

Gut erkennen lässt sich dies auf den zwei Bildern rechts. Über eine Taschenlampe gespannt, dringt das Licht bei Bild 1 schwächer durch das Material, während bei Bild 2 durch das Dehnen des Eiswand Pull die Zwischenräume der einzelnen Vierecke stärker sichtbar werden.

2) gedehnter Zustand

Ersetzt man nun das Licht gegen Luft, wird deutlich wie clever Mammut bei der Entwicklung vorgegangen ist. Polartec Thermal Pro und Polartec Power Stretch nennen sich die Verantwortlichen. Während Thermal Pro-Fleece für eine hohe Isolation sorgt, ermöglicht Power Stretch maximale Bewegungsfreiheit. Wobei die Bewegungsfreiheit nur von der Figur begrenzt wird. In der Größe „M“ liegt der Pulli bei mir um die Brust schon recht eng an, für Bodybuilder oder Herren mit Hefespoiler (Bierbauch) eignet sich der Schnitt weniger.

Perfekt für Berg- & Wandertouren

Seine robuste Beschaffenheit, sowie der hohe Tragekomfort machen den Mammut Eiswand Pull zum Universaltalent unter den Fleecejacken. Der Pulli bietet einen optimalen Kompromiss aus Wärme, Atmungsaktivität und Windschutz. Die Daumenschlaufen bieten nicht nur beim Klettern Vorteile – eigentlich sind diese ein Muss für jeden gut durchdachten Outdoor Pullover! Kleinkram lässt sich in der Brusttasche verstauen, wird es zugig sorgt die Stretchkapuze für Schutz. Viele kleine und größere Details zeichnen die EIGERETREME zusätzlich aus.

Kleine & feine Details des Mammut Eiswand Pull

  • Alle Aufdrucke (1x Brust „MAMMUT“, 1x linker Ärmel als Logo, 1x Rücken „MAMMUT“) reflektieren im Dunkeln
  • Die Reißverschlüsse an der Front schließen winddicht ab
  • Robuste Nähte, die Daumenschlaufen z.B. wurden 4-fach vernäht
  • Prägung „EIGEREXTREME“ bei offenem Reissverschluss sichtbar
  • Gut schützender Kragen
  • Schlaufe zum Aufhängen vorhanden (keine Ahnung warum das immer seltener wird)
  • Material: Polartec Thermal Pro (91% Polyester, 9% Elasthan); Polartec Power Stretch (66% Polyamid, 24% Polyester, 10% Elasthan)
  • Detailfotos Mammut Eiswand Pull:

Positiv Neutral Negativ
  • Erstklassige Verarbeitung
  • Sinnvolle Details, welche das Auge erfreuen
  • Wärmeisolation und Atmungsaktivität sind top
  • Robuste Verarbeitung, gute Nähte
  • Reflektierende Logos
  • Schnitt taugt nur für sportliche Figur – für Bauchträger definitiv nicht geeignet!
  • Nichts was mich stören würde, der Preis ist hoch – der Gegenwert aber auch.
Literatur die nicht fehlen darf

DMAX Survival-Guide für echte Kerle: Das ultimative Outdoor-Handbuch von Joe Vogel

Preis: EUR 19,95

3.9 von 5 Sternen (34 Bewertungen)

69 gebraucht & neu erhältlich ab EUR 10,95

Das grosse Buch der Überlebenstechniken

Preis: EUR 9,95

4.2 von 5 Sternen (212 Bewertungen)

36 gebraucht & neu erhältlich ab EUR 7,94

Draußen (über)leben

Preis: EUR 19,90

4.4 von 5 Sternen (78 Bewertungen)

42 gebraucht & neu erhältlich ab EUR 5,98

Dutch Oven: Kochen über offenem Feuer

Preis: EUR 16,99

4.0 von 5 Sternen (151 Bewertungen)

54 gebraucht & neu erhältlich ab EUR 12,99

 

Schlagworte

, ,

Ähnliche Artikel

Über den Autor

Ich bin Markus, Betreiber dieses Blogs, Motorradfan, Comicfan und natürlich…Outdoorfan 【ツ】

 
 

2 Kommentare

  1. Paul sagt:

    Habe mir heute das Eiswand Jacket davon geleistet.
    Es wirklich eine tolle Jacke, mit vielen kleinen und tollen Details.

    …der Gegenwert ist wirklich hoch 🙂

  2. RayMC sagt:

    Mammut eben…die Klamotten kosten mehr als die von Jack & Co, aber der Unterschied in der Qualität ist auch deutlich sichtbar! Piekfein verarbeitet bis ins Detail. Hier finden sich noch die Gimmicks, welche der Konkurrenz-Massenware abgehen. Außerdem trägt nicht jeder Bierbauch-Abenteurer in der Innenstadt Mammut, ich hoffe das bleibt so 😀

    gruß Ray