Für draußen Straußen-Schlafsack

 

Der Schlafsack mit dem außergewöhnlichen Namen Ostrich – zu Deutsch: Strauß – ist das derzeit innovative Modell auf dem Markt, und eigentlich ist er auch gar kein richtiger Schlafsack. Doch für Campingbegeisterte lohnt sich ein genauerer Blick auf ihn dennoch allemal.

Mammut Ajungilak Tundra-3 Season – Günstiger Tipp für kalte Nächte

Mammut-Ajungilak-Schlafsack Tundra-3 Season, für um die 150 Euro eine gute Wahl.

Gewöhnlicherweise geben die etablierten Outdoor-Artikel Hersteller wie Deuter, Vaude oder Salewa ihren Produkten Namen in Ableitung auf die Funktion. So verbirgt sich zum Beispiel hinter dem Mammut-Ajungilak-Schlafsack ‚Tundra-3 Season’ ein besonders warmer und leichtgewichtiger Schlafsack von nur 1800 Gramm Gewicht. Dieser Artikel ist darüber hinaus besonders interessant für alle, die nicht zu tief in den Geldbeutel greifen möchten. Er liegt unter 150 Euro in der Anschaffung und hält auch bei frostigen Nacht-Temperaturen noch warm. Als einer von drei Schlafsäcken wurde er bei einer Testbewertung von zwölf verschiedenen Schlafsackmodellen in der August-Ausgabe des Alpin Magazins prämiert und erhielt dabei die Auszeichnung ‚Alpin Temperatur-Tipp 08/11’.

Carinthia Lite 850

Empfohlen wurden des Weitern noch  “Carinthia Lite 850” und ein Modell mit dem lustigen Namen  “Grüezi-Bag”.  Mehr Informationen zu den gängigen Schlafsackmodellen oder auch kuriosen Neuheiten sowie eine große Auswahl an Schlafsäcken finden Sie können bequem von zuhause aus auf Preisvergleichsportalen gefunden werden. Neben Angabe der Kosten, gibt es hier detaillierte Beschreibungen über Füllmaterial, Isolation,  Funktionalität, Gewicht, Mode, Aufbewahrung und sogar Pflege. Oder wussten Sie schon, wie man einen Schlafsack schonend reinigt? Das Internet verrät es – einfach in der  Badewanne lauwarm abbrausen!

Für Büro Abenteurer - was es nicht alles gibt?!

Nun aber allerdings wirklich zur Marktneuheit Ostrich. Ob er eine wirkliche Alternative zum herkömmlichen Schlafsack ist, ist fraglich. Die meisten mögen neben dem Ostrich-Produkt eine Zusatzanschaffung in Betracht ziehen. Denn einzig der Kopf des Nutzers passt hier hinein. Für diesen ist es dann allerdings enorm bequem. Konzipiert wurde der Straußen-Schlafsack von der findigen Design-Agentur kawamura-ganjavian aus Madrid und zunächst eigentlich als neue Methode zum Verstecken vor dem Chef am Arbeitsplatz gedacht. Doch es stellte sich heraus, dass der Ostrich vielseitig einsetzbar ist: zum Abschotten gegenüber Sitznachbarn im Flugzeug, beim der Pause an der Autoraststätte, aber auch als Wärmeschutz am Kopf, wenn der Mumienschlafsack nicht mehr ausreicht. Vielleicht kann er auch vor dem weit verbreiteten  Burnout Syndrom schützen, denn gesunder Schlaf und Abschalten sind die beste Medizin. Wo könnte man das besser erleben als in unberührter Natur, im komfortablen, dick gefütterten und Wasser abweisenden Daunen-Schlafsack unter dem Sternenzelt. Gute Nacht!

Bilder: Hersteller

Literatur die nicht fehlen darf

DMAX Survival-Guide für echte Kerle: Das ultimative Outdoor-Handbuch von Joe Vogel

Preis: EUR 19,95

3.9 von 5 Sternen (34 Bewertungen)

73 gebraucht & neu erhältlich ab EUR 9,64

Das grosse Buch der Überlebenstechniken

Preis: EUR 9,95

4.2 von 5 Sternen (212 Bewertungen)

37 gebraucht & neu erhältlich ab EUR 9,80

Draußen (über)leben

Preis: EUR 19,90

4.4 von 5 Sternen (78 Bewertungen)

49 gebraucht & neu erhältlich ab EUR 5,96

Dutch Oven: Kochen über offenem Feuer

Preis: EUR 16,99

4.0 von 5 Sternen (150 Bewertungen)

57 gebraucht & neu erhältlich ab EUR 15,89

 

Schlagworte

Ähnliche Artikel

Über den Autor

Ich bin Markus, Betreiber dieses Blogs, Motorradfan, Comicfan und natürlich…Outdoorfan 【ツ】