Die richtige Ausrüstung für Wanderfreunde

 

Für Wanderer dauert die Saison zwölf Monate, denn jede Jahreszeit hat in der Natur ihren ganz eigenen Reiz. Gerade deswegen ist eine zweckmäßige und hochwertige Wanderausrüstung enorm wichtig. Aber was sollte der Wanderer eigentlich beachten?

Mehr Spaß unterwegs – gut vorbereitet wandern!

Wer nicht unbedingt in hochalpinen Lagen klettern möchte, liegt mit guten und handelsüblichen Wander- oder Trekkingschuhen immer richtig. Sie sollten optimal passen und nach Möglichkeit auch eingelaufen sein, denn sonst drohen schnell schmerzhafte Blasen. Strapazierfähige und atmungsaktive Funktionskleidung ist ebenfalls sehr wichtig. Für ausgedehnte Tagestouren empfiehlt es sich, auch dann leichte Regenkleidung einzupacken, wenn morgens noch die Sonne vom Himmel lacht. Das Wetter kann zu jeder Jahreszeit schnell umschlagen, und auch an einem herrlichen Sommertag muss immer mit einem Gewitter gerechnet werden. Wasserabweisende Jacken mit Kapuze, die platzsparend im Rucksack verstaut werden können, sind diesbezüglich auf jeden Fall eine gute Entscheidung. Der Rucksack sollte nicht nur innen mehrere Fächer haben, sondern auch über einige Außentaschen verfügen. Meist haben diese Außentaschen eine Netzbespannung, so dass dort ganz praktisch Trinkflaschen untergebracht werden können. Auch eine weiche Rückenpolsterung ist sinnvoll.

Gut vorbereitet macht auch eine größere Wanderung noch Spaß, wie hier bei den Hohen Tauern in Österreich. Foto: Marco Barnebeck / pixelio.de

Ganz wichtig ist natürlich auch eine gute Wanderkarte. Wer über ein Smartphone verfügt, kann sich auch mit einer der zahlreichen Wanderrouten-Apps den Weg weisen lassen. Trotzdem sollte für den Fall der Fälle immer auch eine Printkarte im Rucksack stecken: Schließlich hat kein Akku eine unbegrenzte Laufzeit, und auch ein teures Smartphone kann bei widrigen Verhältnissen funktionsuntüchtig werden. Auch eine kleine Reiseapotheke sollte immer dabei sein. Blasenpflaster, Verbandsmaterial, Sonnenschutz- und Insektenmittel sowie je nach Jahreszeit auch eine Zeckenzange (oder Zeckenhaken!) sind Dinge, die während einer Wanderung unverzichtbar werden können.

Und auch Kleinigkeiten können notfalls enorm hilfreich sein, sie werden aber oft vergessen: Ein Taschenmesser, eine kleine Taschenlampe und ein Kompass gehören auf jeden Fall dazu. Trillerpfeifen haben sich ebenfalls schon oft bewährt: Sie helfen dem Wanderer dabei, auf sich aufmerksam zu machen, falls er eventuell durch einen Sturz in eine Notlage geraten ist.

Literatur die nicht fehlen darf

DMAX Survival-Guide für echte Kerle: Das ultimative Outdoor-Handbuch von Joe Vogel

Preis: EUR 19,95

3.9 von 5 Sternen (34 Bewertungen)

73 gebraucht & neu erhältlich ab EUR 9,64

Das grosse Buch der Überlebenstechniken

Preis: EUR 9,95

4.2 von 5 Sternen (212 Bewertungen)

37 gebraucht & neu erhältlich ab EUR 9,80

Draußen (über)leben

Preis: EUR 19,90

4.4 von 5 Sternen (78 Bewertungen)

49 gebraucht & neu erhältlich ab EUR 5,96

Dutch Oven: Kochen über offenem Feuer

Preis: EUR 16,99

4.0 von 5 Sternen (150 Bewertungen)

57 gebraucht & neu erhältlich ab EUR 15,89

 

Ähnliche Artikel

Über den Autor

Ich bin Markus, Betreiber dieses Blogs, Motorradfan, Comicfan und natürlich…Outdoorfan 【ツ】

 
 

1 Kommentar

  1. Helena sagt:

    Danke für hilfreiche Tipps. Das Wetter kann sehr unbeständig sein, besonders im Frühling. Und wenn es einem heiß oder kalt ist, bereitet die Wanderung scho nicht so viel Spaß.