Agriturismo in der Toskana

 

Der sich in zahlreichen Ländern Europas steigender Beliebtheit erfreuende Landtourismus findet in Italien unter der Bezeichnung „Agriturismo“ besonders in den Regionen Trentino-Südtirol, Umbrien und der Toskana Verbreitung und Zuspruch. Dabei konzentriert sich der Agriturismo in der Toskana vor allem auf das zwischen den Städten Florenz, Alezzo und Siena liegende Gebiet.

Gemessen an der jährlich in Anspruch genommenen Bettenzahl nimmt der Landtourismus in Italien gegenwärtig den vierten Platz innerhalb der Länder Europas hinter Frankreich, Deutschland und Österreich ein.

Grundsätze zur Gültigkeit an den Agrotourismus:

  • So erfordert diese Urlaubsform in der betreffenden Region eine bereits vorhandene ländliche Struktur.
  • Weiterhin sollte der Betreiber des jeweiligen Objektes in der Regel ein Landwirt sein, dessen Tätigkeit in der Landwirtschaft die der touristischen überwiegt.
  • Schließlich erfordert es der Agriturismo, dass die von den Urlaubsgästen genutzten Räumlichkeiten zum Landwirtschaftsbetrieb gehören und dass die Verköstigung der Gäste überwiegend auf der Basis von im Betrieb erzeugten Produkten erfolgen sollte.

Dass diese Bedingungen nicht immer im vollen Umfang realisierbar sind, lässt sich am besten am Beispiel eines Landurlaubs auf einem Weingut in der Toskana verdeutlichen. Denn auch hier sollte der selbst produzierte Wein ein Genussmittel bleiben und nicht der Grundversorgung der Gäste dienen.

Der Agriturismo in der Toskana

Für viele im Vollerwerb als Bauern tätige Bewohner der Toskana stellt der Agriturismo eine willkommene Möglichkeit dar, das aufgrund der Wetterbedingungen recht unterschiedlich ausfallende jährliche Einkommen durch einen einigermaßen stabil bleibenden Zuverdienst aufzubessern. Allerdings erfordert die Betreuung der Gäste und deren je nach Interessenlage gestaltete Einbindung in betriebliche Abläufe einen erheblichen zeitlichen Aufwand.

macgraff58 / Pixabay

Der Agriturismo in der Toskana kann in einer Vielzahl alter, liebevoll renovierte Bauernhäuser, historischen Bauernhöfen, Herren- und Gutshäusern, im ländlichen Stil erbauter Villen und natürlich auch in Unterkünften auf Weingütern erlebt und genossen werden. Typisch für die in dieser Region verfügbaren Quartiere ist eine meist hohe Anzahl an Betten, die durchaus höhere zweistellige Zahlen erreichen kann.

Dabei bewegt sich die ländliche Gastfreundschaft oft nahe am Hotelniveau, das jedoch von einem rustikalen Flair umgeben ist. Fast immer bieten von gepflegten Gärten umgebene, im toskanischen Stil eingerichtete Zimmer oder mit antiken Möbeln ausgestattete Apartments hervorragende Bedingungen für einen erholsamen Urlaub. Selbstverständlich gehören auch Bauernhöfe mit Wohnungen für zwei bis acht Personen zum umfangreichen Angebot. Wer ein Derartiges bevorzugt, dem kann als Tipp ein Abstecher zum Agriturismo Siena empfohlen werden.

kolibri5 / Pixabay

Viele der in der Toskana verfügbaren Agriturismo-Angebote stellen sich als ökologische Betriebe dar. Sie vermarkten oft, wie auch viele Besitzer der übrigen Güter ihre lokalen Erzeugnisse im Direktverkauf.

Zu den häufigsten verfügbaren Freizeitangeboten gehören zahlreiche auf Bauernhöfen und in Weingütern befindliche Schwimmbäder oder Pools und Kinderspielplätze. Oft besteht Gelegenheit, Reitunterricht zu nehmen oder bei einem Ausritt die wunderschöne Landschaft der Toskana zu erkunden.

Literatur die nicht fehlen darf

DMAX Survival-Guide für echte Kerle: Das ultimative Outdoor-Handbuch von Joe Vogel

Preis: EUR 19,95

3.9 von 5 Sternen (34 Bewertungen)

84 gebraucht & neu erhältlich ab EUR 7,95

Das grosse Buch der Überlebenstechniken

Preis: EUR 9,95

4.2 von 5 Sternen (207 Bewertungen)

43 gebraucht & neu erhältlich ab EUR 9,35

Draußen (über)leben

Preis: EUR 19,90

4.4 von 5 Sternen (78 Bewertungen)

63 gebraucht & neu erhältlich ab EUR 3,69

Dutch Oven: Kochen über offenem Feuer

Preis: EUR 16,99

4.0 von 5 Sternen (147 Bewertungen)

73 gebraucht & neu erhältlich ab EUR 12,94